Die Turniere haben wieder begonnen – ENDLICH

Unsere Rittergarde ist am Wochenende auf ihrem ersten Turnier im Marschtanz mit 410 Punkten erster geworden und durfte direkt die Quali zur Norddeutschen Meisterschaft mit nach Hause nehmen!
Ist das eigentlicher der Wahnsinn oder ist das der Wahnsinn?

In diesem Jahr hat das Trainerteam echt etwas gewagt, anders als die vergangenen Jahre, in denen sie immer so zwischen 9 und 15 Tänzerinnen hatten, haben sie sich in diesem Jahr für 25 (!!!) Marschtänzerinnen entschieden. Von der Turniermannschaft der letzten Session waren nur noch 8 Kinder übrig, also haben sie nun 17 frisch gebackenen Marschtänzerinnen eine Chance gegeben! Chiara, Laura, Steffi, Alex und Luise haben sich in einigen Trainingseinheiten gefragt: War das wirklich die richtige Entscheidung? Wären wir nicht mit 10 oder 12 Kindern schon viel weiter? Und warum machen wir eigentlich andauern mal wieder einen unglaublichen Schritt nach vorne und dann aber wieder zwei zurück?
Ganz egal! Genau heute wurde alles gezeigt warum!
Da stehen 25 bezaubernde Mädchen 💜 die in den letzten Wochen so unglaubliche Fortschritte gemacht haben und nun ganz am Anfang eines ganz tollen Weges stehen!
Und sie haben am Samstag wirklich alle überrascht! Nicht nur das Trainer- und Betreuerteam war nach diesem Turnier-Start unglaublich stolz auf die kleinen Mäuse – auch allen mitgereisten Mamas, Papas und RG-Fans standen die Freundentränen in den Augen.
Die Trainer sind sich sicher: Da ist tänzerisch nun wirklich noch echt viel Luft nach oben… sprich wir bleiben unserem neuen Motto treu: auch wenn wir schon weit gekommen sind, wir wollen immer weiter hoch hinaus! 💜

chevron-right chevron-left

Auch Maja startete am Samstag in die Turniersaison 19/20. Sie zeigte eine tolle Leistung und wurde mit 402 Punkten belohnt.

chevron-right chevron-left

Am Sonntag starteten unsere drei Ü15 Mariechen ebenfalls in Langgöns.

Als erstes ging Celine an den Start. Es war ihr erstes Turnier als Mariechen für die GCG. Die Aufregung war groß aber sie konnte eine gute Leistung zeigen und bekam 405 Punkte von der Jury.

chevron-right chevron-left

Und dann stand Nastis erster Mariechentanz in der Altersklasse Ü15 an. Sie erhielt 417 Punkte.

chevron-right chevron-left

Kurz danach startete Alexa in die Turniersaison. Auch sie erreichte 417 Punkte. So konnten sich die beiden gemeinsam den 3. Platz bei der Hessenmeisterschaft ertanzen.

chevron-right chevron-left